Grafik Logo GSOG
Schulleben - Industrie 4.0- das Projekt

 

 

 

 

Das Projekt

Unsere Schule hat sich im Oktober 2015 zusammen mit 28 weiteren beruflichen Schulen in Baden-Württemberg bei einem Förderprojekt des Ministeriums für Wirtschaft und Finanzen BW beworben, bei dem der Aufbau eines Kompetenzzentrums für das Thema "Industrie 4.0" an der Schule geplant ist. Der Projektantrag erforderte ein komplett schlüssiges Konzept zur Einrichtung eines solchen Zentrums in der Schule mit einer detailliert technischen Projektion, dem beabsichtigten pädagogischen Konzept für die Grundlagenschulung und dem Training an einer realen Produktionslinie und einer Kofinanzierung aus einem Anteil der Wirtschaft und der IHK, des Schulträgers Ortenaukreis und einem Förderbeitrag des MWF BW. Bei der Erstellung des Projektantrags und dem Gewinnen von Partnerfirmen aus der Industrie hat uns die IHK Südlicher Oberrhein dankenswerterweise sehr unterstützt.

Bei der Bewertung der eingereichten Projekte konnten dann 15 Standorte die Jury überzeugen und wir sind stolz darauf, dabei sein zu dürfen.

Foto Übergabe der Förderzusage durch das MWF

28. Januar 2016 im neuen Schloss in Stuttgart: Übergabe der Förderzusage des Ministeriums für Wirtschaft BW. Von links Landrat Frank Scherer, Schulleiterin Monika Burgmaier, Kulturstaatssekretärin Marion von Wartenberg und Wirtschaftsminister BW Nils Schmid.

 

Unsere Schwerpunkte bei der Beschaffung und dem Training:

Grundlagenlabor Antriebstechnik Ausbildung in den Grundlagen moderner Antriebssysteme
  Ergänzung des vorhandenen Labors mit modernsten Maschinenprüfständen für alle wesentlichen Motortypen
Grundlagenlabor Steuerungstechnik Ausbildung in Grundlagen der Steuerungstechnik mit Siemens S7 und TIA sowie Grundlagen Robotertechnik und -Handling
  Ergänzung des vorhandenen Labors mit mechatronischen Handlingstationen, die vollständig kompatibel zur großen Produktionslinie sind.
Factory 4.0 - Produktionslinie Umsetzung der Grundlagen aus den Laboren und Realisierung einer kompletten Produktionslinie. Erfassung von Produktionsdaten und Energieverbrauch. Optimierung der Produktion
  Vollständige Neubeschaffung und Einrichtung einer modularen Produktionslinie mit Komponenten aus der industriellen Produktion und zusätzlichen vielfältigen Schnittstellen und Visualisierungsmöglichkeiten.

Projektleitung und Ansprechpartner: StD Jochen Dapp

EditRegion6