Grafik Logo GSOG
Schulleben - Industrie 4.0 - Die Lernfabrik

 

 

 

Foto die i40-factory

Industrie 4.0 - Die Lernfabrik

Unser Konzept

Bereits bei Beginn der technischen Planung der Produktionslinie unserer Lernfabrik 4.0 war dem Team unserer Schule schnell klar, dass für uns nur eine Fertigungsanlage sinnvoll scheint, die der Produktionswirklichkeit in der Industrie sehr nahe kommt, d.h. alle verbauten Komponenten und auch die Ausführung müssen industrietauglich sein. Dies ist der Tatsache geschuldet, dass an dieser Anlage neben unseren Auszubildenden auch Fachschüler unserer Technikerschulen sowie Mitarbeiter der Partnerfirmen trainieren sollen.

Auch ein Selbstbau der Anlage wäre für uns durchaus grundsätzlich möglich, da wir auf eine große Zahl industrieerfahrener Fachleute im Team der Schule zuückgreifen können, jedoch wollten wir nur wenig Zeit in den Aufbau der mechatronischen Systeme investieren, da diese Technologie seit Jahren bereits Standard in der Industrie ist. Aus unserer Sicht liegen die Neuerungen bei der Generation Industrie 4.0 weniger im mechatronischen Handling der Produktion, sondern bei der digitalen Vernetzung der einzelnen Fertigungsmodule und Schritte, der schnellen Erfassung aller wichtigen Parameter und deren Auswertung, um aus den rasch gewonnenen Daten möglichst flexible, zeit- und energiesparende Optimierungen der Produktion und ihrer Steuerung herleiten zu können. Deshalb wurde die eigentliche modulare Produktionsanlage öffentlich ausgeschrieben und nach den Vorschriften der öffentlichen Hand komplett beschafft.

Nach einer Einarbeitungs- und Trainingsphase an der dann erworbenen Anlage wollen wir Zeit und Energie unseres Expertenteams in den Bereichen elektr. Steuerungstechnik, Antriebstechnik, Pneumatik , Fertigungstechnik und Informationstechnik überwiegend verwenden, um eben die Optimierungsmöglichkeiten zu erfassen und darzustellen und diese dann im Lehrbetrieb auch anschaulich vermitteln zu können.

Technische Details (Übersicht)

Unser Industrie 4.0-Equipment besteht ab sofort neben bereits vorhandenen Anlagen aus

Stand: 06/03/2017 (dap)