FTE – Fachschule Elektrotechnik (Vollzeit)

Das Foto zeigt einen Schüler bei Messarbeiten im Elektroniklabor

Ihr Ziel: Sie wollen sich in zwei Jahren Vollzeitunterricht zum Staatlich geprüften Techniker weiterqualifizieren..

 

Fachschulen für Technik sind eine ideale, qualitativ hochwertige und im Vergleich relativ kostengünstige Möglichkeit, um sich beruflich weiterqualifizieren zu können. Unsere Fachschule für Elektrotechnik FTE bietet Ihnen in zwei Jahren schulischer Vollzeitausbildung an, zunächst noch mal Ihre Kenntnisse aus der Berufsausbildung zu festigen und dann in vielen Bereichen darauf aufbauend zu vertiefen.  Schwerpunktthemen unserer FTE sind Elektronik, Antriebs- und Steuerungstechnik mit einer großen Integration von Industrie-4.0-Inhalten in unserer eigenen i4.0-factory.

Ihr Ziel

Die Qualifizierung zum Staatlich geprüften Techniker; gleichzeitig erwerben Sie mit dem Abschluss der FTE auch die Fachhochschulreife, die zum Studium an allen Hochschulen in D berechtigt. (Mit der Versetzung vom ersten Jahr der Fachschule (Grundstufe) in das zweite Jahr (Fachstufe) wird ein dem Realschulabschluss gleichwertiger Bildungsstand erworben, sofern dieser nicht bereits mitgebracht wird)

Was benötigen Sie dafür:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem Elektroberuf (Facharbeiter oder Geselle)
  • eine Berufspraxis im erlernten Ausbilungsberuf von mind. 18 Monaten vor Beginn der Fachschule oder ersatzweise eine nachgewiesene Berufstätigkeit im Bereich der Elektrotechnik mit mind. 7 Jahren

Dauer:

Die Fachschule für Elektrotechnik ist eine zweijährige schulische Weiterbildung im Vollzeitunterricht Mo-Fr und schließt mit einer schriftlichen und mündlichen Prüfung ab.

Beginn der Weiterbildung:

Da landesweit in ganz Baden-Württemberg die Bewerberzahlen im Bereich Elektrotechnik nicht sehr groß sind, beginnen wir nur alle zwei Jahre jeweils im September einen neuen Kurs. Der nächste Kurs mit der Grundstufe FTE1 wird bei uns im Herbst 2021 starten.

Kosten:

  • Da die beruflichen Schulen vom Land BW für Weiterbildungsmaßnahmen keinen Kostenzuschuss bekommen, erhebt die Schule in Absprache mit dem Schulträger für den Besuch der FTE eine Gebühr von derzeit 450 € pro Halbjahr.
  • für Schulbücher fallen u.U. weitere Kosten im Schuljahr in Höhe von etwa 300 € an.
  • Je nach persönlicher Situation ist es möglich, eine monatliche Unterstützung (Techniker- und Meister-Bafög) durch das zuständige Bafög-Amt zu erhalten.
  • Zudem sind wir im Bereich der beiden Fachschulen AZAV-zertifiziert. Somit ist es auch möglich, für den Besuch der FTE z.B. Bildungsgutscheine einzulösen.

..zum Anmeldeformular für die Fachschule für Elektrotechnik

Bitte beachten Sie, dass wir Anmeldungen nach dem 1. bzw. 2 März eines Jahres erst berücksichtigen können, wenn noch Plätze frei sind.


Hier finden Sie einen Flyer mit Informationen zu unserer FTE ..